So finden Sie einen günstigen Kredit in Österreich

Kredite kosten Geld und wer einen besonders günstigen Kredit wählt, der kann unter Umständen viel Geld sparen.
Lesen Sie hier, wie Sie am besten einen günstigen Kredit finden.

Schauen Sie sich nach einem zweckgebundenen Kredit um

Wenn Sie bereits genau wissen, was Sie mit dem Kredit anstellen wollen, lohnt es sich oft, einen zweckgebundenen Kredit in Anspruch zu nehmen. Diese Kredite werden beispielsweise für den Autokauf (Autokredit) oder für die Renovierung und Sanierung von Wohnraum (Wohnkredit) angeboten und haben meist günstigere Konditionen als freie Ratenkredite.

Hinweis
Auch wenn es für Ihren Verwendungszweck keinen speziellen zweckgebundenen Kredit gibt, kann es nie schaden, den Verwendungszweck im Kreditantrag anzugeben.

Sorgen Sie für eine gute Bonität

Je besser die Bonität, desto günstiger der Kredit. Sorgen Sie daher für eine gute Bonität:

  • Geben Sie beim Kreditantrag alle Einkünfte an, auch wenn es sich nur um kleine Nebeneinkünfte oder niedrige Renditen handelt
  • Geben Sie alles an, was Sie an Vermögenswerten besitzen
  • Achten Sie immer auf eine gute Zahlungsmoral

Vergleichen Sie die Angebote

Um wirklich das beste und günstigste Kreditangebot zu finden, müssen Sie vor allem vergleichen. Holen Sie sich Angebote von verschiedenen Banken ein und legen Sie sich dabei nicht auf die Hausbank fest.
Oft bieten vor allem Onlinebanken, die dadurch, dass sie keine Filialen vor Ort unterhalten, deutlich geringere Kosten haben, sehr günstige Kredite an.

Achten Sie beim Vergleich immer darauf, die effektiven Jahreszinsen mit einander zu vergleichen, denn nur so bekommen Sie ein realistisches Bild davon, was Sie der Kredit wirklich kostet. Lassen Sie dabei auch einmalige Kosten wie beispielsweise Bearbeitungsgebühren nicht außer Acht.