Der Beamtenkredit in Österreich

Ein Beamtenkredit ist ein Kredit, der speziell an Beamte vergeben wird.
Lesen Sie hier, wer einen Beamtenkredit beantragen kann, wodurch diese Kredite sich auszeichnen und warum es überhaupt spezielle Beamtenkredite gibt.

Was ist ein Beamtenkredit?

Als Beamtenkredit werden Kredite mit besonderen Konditionen bezeichnet, die sich speziell an Beamte und vergleichbare Berufsgruppen richten. Diese Kredite stehen anderen Berufsgruppen in der Regel nicht offen.

Im Wesentlichen handelt es sich bei dem Beamtenkredit um einen herkömmlichen Kredit, meist einen Ratenkredit, der sich nur durch seine besonders günstigen Konditionen von anderen Krediten unterscheidet.

Wer kann den ihn beantragen?

Diese Kredite können von folgenden Berufsgruppen beantragt werden:

  • Beamte
  • Lehrer
  • Angestellte des öffentlichen Dienstes

Anderen Berufsgruppen, wie beispielsweise Arbeitern und Angestellten, ist der Kredit nicht zugänglich. Hintergrund des Beamtenkredits ist die Tatsache, dass Beamte aufgrund ihres hohen Verdienstes und ihres sicheren Arbeitsvertrags als besonders zuverlässige Kreditnehmer mit einer sehr guten Bonität gelten.

Vor allem Beamte auf Lebenszeit sind für die Banken sehr begehrte Kunden, da ein Ausfallrisiko bei dieser Berufsgruppe so gut wie gar nicht zu erwarten ist.
Aus diesem Grund werden Beamtenkredite mit besonders günstigen Konditionen zugänglich gemacht, die für andere Berufsgruppen nicht zugänglich sind.

Was zeichnet den Beamtenkredit aus?

Der Beamtenkredit zeichnet sich vor allem durch besonders günstige Konditionen aus. Dazu gehören zum einen vergleichsweise niedrige Zinsen, denn der effektive Jahreszins für einen Kredit ist in aller Regel von der Bonität des Kreditnehmers abhängig. Da Beamte aufgrund ihres guten Verdienstes in aller Regel über eine gute bis sehr gute Bonität verfügen, werden Ihnen Kredite zu günstigen Konditionen angeboten. Zum anderen zeichnet sich der Beamtenkredit durch besonders hohe Laufzeiten aus, wodurch die Belastung durch die monatliche Rate deutlich sinkt.

Da Beamte auch nach der Pensionierung noch hohe Bezüge erhalten, bewilligen die Banken oft Kredite mit Laufzeiten von 20 und mehr Jahren, die für andere Berufsgruppen oft nur mit Laufzeiten von 7 bis 10 Jahren bewilligt werden.