Das müssen Sie rund um den Kredit für Selbstständige in Österreich wissen

Wer selbstständig ist hat es nicht immer leicht, einen Kredit bei der Bank zu bekommen. Dennoch gibt es einige Möglichkeiten, einen Kredit für Selbstständige zu bekommen und welche das sind, lesen Sie hier.

Diese Möglichkeiten haben Sie, einen Kredit für Selbstständige zu bekommen

Wer als Selbständiger oder Freiberufler eine gute Bonität und ein ausreichendes Einkommen vorweisen kann, wird gerade von der Hausbank trotzdem nicht immer mit offenen Armen empfangen, wenn es um eine Kreditvergabe geht. Das muss jedoch nicht unbedingt negativ sein, da die Hausbank nicht immer die besten Konditionen bietet. Selbständige und Freiberufler sollten daher zunächst Angebote von verschiedenen Banken einholen und dabei auch die Online Banken nicht außer Acht lassen. Lässt sich so kein geeignetes Kreditangebot finden, gibt es auch Kreditinstitute, die spezielle Kredite für Selbstständige anbieten. Bei diesen Anbietern sollte man jedoch genau hinschauen, um nicht an einen reinen Kreditvermittler zu geraten, der den Kredit nur unnötig verteuert. Wird man auch bei diesen Angeboten nicht fündig, so gibt es immer noch die Möglichkeit einen Privatkredit aufzunehmen.

Weitere Möglichkeiten zur Kreditaufnahme als selbständiger

Um Kredite zu vergeben, benötigen die Banken vor allen Dingen Sicherheiten. Da Selbstständige in den Augen der Banken nicht die Sicherheit mitbringen, die ein unbefristeter Arbeitsvertrag bietet, sollten sie bei einem Kreditantrag andere Sicherheiten anbieten. Dazu gehören beispielsweise

  • eine Bürgschaft
  • eine Hypothek
  • die Vorlage aller relevanten Dokumente, die die Sicherheit der Einkommenssituation belegen können

Mit einer solchen Sicherheit lassen sich die Banken oftmals auch von einer Kreditvergabe an Selbständige überzeugen.