So bekommen Sie ein Darlehen ohne Bonitätsprüfung

Ein Darlehen ohne Bonitätsprüfung? Diese Situationen kennen sicher viele Österreicher: das Geld ist knapp und für eine wichtige Anschaffung werden dringend finanzielle Mittel gebraucht. Beim KSV sind jedoch negative Daten gespeichert, die einer Darlehensvergabe im Wege stehen. Lesen Sie hier, wie Sie trotzdem ein Darlehen aufnehmen können.

Nicht immer wird bei der Darlehensvergabe eine Bonitätsprüfung durchgeführt

Die meisten österreichischen Banken bestehen auf einer Bonitätsprüfung und einer positiven KSV Auskunft, bevor sie ein Darlehen vergeben. Doch auch mit negativer KSV Auskunft haben Sie einige Möglichkeiten, ein Darlehen aufzunehmen. Insbesondere diese Optionen stehen Ihnen dafür zur Verfügung

  • ein Privatkredit
  • ein Darlehen bei einer ausländischen Bank

Ausländische Banken arbeiten in der Regel nicht mit dem KSV zusammen und werden daher dort auch keine Auskunft einholen. Ebenso gibt es Privatpersonen, die Darlehen gewähren, ohne eine Bonitätsauskunft einzuholen. Dafür gibt es spezielle Vermittlungsplattformen im Internet.

Hinweis
Hinweis: Auch wenn keine KSV Auskunft eingeholt wird, so müssen Sie bei dennoch nachweisen, dass Sie finanziell in der Lage sind, das Darlehen zurückzuzahlen. Von Angeboten, die keinerlei Sicherheiten oder Nachweise fordern, sollten Sie Abstand nehmen, denn dabei handelt es sich meist um unseriöse Angebote.

Achten Sie unbedingt auf die Seriosität der Anbieter

Nicht jeder Anbieter, der ein Darlehen ohne KSV Auskunft vergibt, ist automatisch unseriös, doch gerade auf diesem Gebiet tummeln sich viele schwarze Schafe der Kreditbranche. Achten Sie daher besonders darauf, wo Sie Ihren Darlehensvertrag abschließen.
Unseriöse Anbieter erkennen Sie unter anderem daran,

  • dass sie besonders günstige Zinsen anbieten
  • dass sie mit Krediten für Jedermann werben
  • dass sie bereits im Vorfeld Gebühren einfordern
  • dass es keine Möglichkeit der kostenlosen Kontaktaufnahme gibt