Kredit für Arbeitslose | Welche Möglichkeiten gibt es in Österreich?

Gibt es eigentlich einen Kredit für Arbeitslose? Wer arbeitslos ist, hat besonders wenig Geld zur Verfügung, doch die finanziellen Verpflichtungen werden auch in der Arbeitslosigkeit nicht weniger und auch um Neuanschaffungen kommt man nicht immer herum. Oftmals hilft da nur ein Kredit, um den finanziellen Engpass zu überbrücken, doch dieser ist als Arbeitsloser nicht einfach zu bekommen. Hier lesen Sie, wie Sie auch in der Arbeitslosigkeit einen Kredit aufnehmen können.

Diese Kreditmöglichkeiten für Arbeitslose gibt es

Wer bei einer Bank einen Kredit aufnehmen möchte, muss nicht nur eine positive Bonitätsprüfung, sondern auch ein regelmäßiges Einkommen aus einem unbefristeten Arbeitsvertrag nachweisen können. Leistungen wie Arbeitslosengeld oder andere Sozialleistungen werden von den Banken in der Regel nicht anerkannt und daher verweigern sie in den allermeisten Fällen die Kreditzusage. Arbeitslose haben in Österreich daher nur wenig Möglichkeiten, einen Kredit aufzunehmen. Am Erfolgversprechenden sind diese Optionen

  • die Aufnahme eines Privatdarlehens innerhalb des Familien oder Freundeskreises
  • ein Überziehungsrahmen bei der Hausbank

Wer die Möglichkeit hat, innerhalb der Familie oder des Freundeskreises ein Darlehen zu bekommen, der sollte diese Möglichkeit auf jeden Fall wahrnehmen.
Wichtig ist dabei, dass auch bei einem solchen Privatdarlehen ein Vertrag aufgesetzt wird, der die Rückzahlung und alle anderen Modalitäten des Darlehens regelt. So kann am einfachsten Streit vermieden werden, der bei dem Thema Geld auch in den besten Familien vorkommen kann.

Wer keine Möglichkeit hat, innerhalb der Familie oder des Freundeskreises ein Privatdarlehen aufzunehmen, der sollte seine Hausbank ansprechen. Diese gewährt oft eine Erhöhung des Überziehungsrahmens, durch den das Konto weiter überzogen werden kann als üblich.

Hinweis
Die Erhöhung des Überziehungsrahmens ist oftmals die einzige Möglichkeit, die finanziellen Verbindlichkeiten noch bedienen zu können. Ein solcher Überziehungskredit oder Dispokredit ist jedoch mit sehr hohen Zinsen verbunden, so dass dies niemals eine Dauerlösung sein sollte sondern nur als kurzfristige Überbrückung genutzt werden sollte.