Per Schnellkredit schnell und einfach Wünsche erfüllen

Sei es das defekte Auto, das repariert oder ersetzt werden muss, ein dringend benötigter Urlaub oder eine unerwartet hohe Nachzahlung beim Energielieferanten – Gründe für kurzfristigen Geldbedarf gibt es viele. Kommen die Kosten zum ungünstigen Zeitpunkt und sind nicht im Budget eingeplant, kann ein Schnellkredit helfen. Dieser ist nicht nur Retter in der Not, sondern kann auch Wünsche erfüllen, die aktuell finanziell leider sonst nicht realisierbar wären.

Was zeichnet einen Schnellkredit aus?

Ein Sofort- bzw. Schnellkredit verhilft Ihnen in kürzester Zeit zu frischem Geld. Es handelt sich hierbei um einen Kredit, der unkompliziert beantragt und schnell gewährt wird. Viele Banken werben damit, dass der Kredit binnen kürzester Zeit gewährt und das Geld binnen weniger Tage ausgezahlt wird. Somit haben Sie das benötigte Geld schnell auf dem Konto, was gerade bei finanziellen Engpässen sehr hilfreich sein kann.

Zudem ist eine freie Verwendung bei einem Schnellkredit möglich, sodass dieser nicht zwingend an eine Sache wie eine Immobilie, ein Auto oder die gewerbliche Nutzung gebunden ist. Das gibt Ihnen ein großes Maß Freiheit.

Was Sie alles mit einem Schnellkredit machen können

Einen Schnellkredit können Sie vielseitig nutzen. Er ist nicht zweckgebunden, wie es z. B. bei einem Baukredit bzw. einer Baufinanzierung der Fall ist. Somit lässt sich das Geld aus einem Schnellkredit für alles einsetzen, wo gerade der Schuh drückt. Dies können unerwartete Rechnungen durch Reparaturen am Haus oder dem Auto oder eine Nachzahlung beim Energielieferanten sein. Es kann aber auch für alle anderen auf Sie zukommenden Kosten, die nicht eingeplant waren und gerade nicht so richtig ins Budget passen, genutzt werden.

Ist das Auto kaputt und es ist kein Geld für ein Neues da, ist auch hier der Schnellkredit eine Lösung. Er kann aber auch zum Erfüllen von Wünschen genutzt werden, die eigentlich nicht akut sind, aber wo die Gelegenheit günstig bzw. das Verlangen groß ist. Sei es eine Urlaubsreise an das Wunschziel, der Kauf eines gerade unschlagbar günstig im Angebot befindlichen Fernsehers und vieles mehr.

Welche Konditionen sind entscheidend?

Wie bei jedem anderen Kredit fallen natürlich auch bei einem Schnellkredit Zinsen an. Deren Höhe variiert je nach Anbieter und ist zudem teils an weitere Dinge wie die Laufzeit und Ihre Kreditwürdigkeit geknüpft. Die Höhe des Zinssatzes ist entscheidend für die Zinskosten, die über die Laufzeit des Kredites und dessen Tilgung anfallen.

Damit ist bereits ein weiterer Punkt gefallen, der die Kosten für einen Kredit beeinflusst. Je kürzer der Zeitraum ist, in dem der Kreditbetrag zurückgezahlt wird, desto geringer sind auch die Zinskosten. Als kürzesten Zeitraum bieten viele Kreditgeber 12 Monate, also ein Jahr, an. Allerdings hat dies zur Folge, dass die Raten entsprechend höher ausfallen als bei einer längerfristigen Rückzahlung. Aber auch deutlich längere Zeiträume über mehrere Jahre sind möglich, was aber eben die zu zahlenden Zinsen erhöht.

Zu guter Letzt ist natürlich auch die Höhe des Kreditbetrags maßgeblich entscheidend. Dieser ist aber bei vielen Kreditgebern für einen Schnellkredit gedeckelt. Wie hoch der maximal zu gewährende Kredit ausfallen kann, hängt auch hier auch von Ihrer Bonität ab.

Konditionen vergleichen lohnt sich

Schnellkredite werden von verschiedenen Finanzunternehmen und Banken in Österreich angeboten. Ihre Konditionen zu vergleichen, kann sich lohnen. Denn der erhobene Zinssatz und weitere Bedingungen unterscheiden sich von Kreditgeber zu Kreditgeber.

Statt alle Konditionen der verschiedenen Banken und Finanzinstitute manuell miteinander zu vergleichen, gibt es einen einfacheren Weg. Dienstleister wie smava vergleichen Schnellkredite binnen Sekunden. So erfahren Sie mit wenigen Klicks, welcher Kreditgeber die für Sie besten Bedingungen bietet und wo Sie insgesamt am günstigsten an ihren Schnellkredit kommen.

Aber nicht nur das Vergleichen von Konditionen zwischen den verschiedenen Anbietern für Schnellkredite ist lohnenswert. Auch der Vergleich der für Sie anfallenden Kreditkosten mit anderen Kreditarten, z. B. einem Autokredit bei einem Autohersteller, kann sich lohnen. Denn nicht selten sind die Konditionen von Schnellkrediten vorteilhaft – entweder aufgrund der Bedingungen oder wegen geringerer Zinskosten. Dann kann auch die Finanzierung eines (gebrauchten) Autos über einen Schnellkredit statt einen Autokredit Sinn machen. Gleiches gilt für Reiseanbieter oder andere Konsumenten- bzw. Ratenkredite beim Kauf von Investitionsgütern.

So schließen Sie einen Schnellkredit ab

Einer der großen Vorteile von Schnellkrediten ist die schnelle Abwicklung, die mit wenig Aufwand und Komplikationen verbunden ist. Statt von einer Bank zur anderen zu tingeln und überall die „Hosen herunterzulassen“, erfolgt der Antragsprozess online – z. B. über smava.de. Nach der Eingabe von Betrag und Laufzeit erfolgt ein Vergleich der Kreditkonditionen vieler verschiedener Anbieter.

Per Klick auf das passende Angebot wird der Antragsvorgang gestartet. Zunächst müssen einige Daten eingegeben sowie hochgeladen werden, die auch bei einem „normalen“ Offline-Kreditantrag angegeben werden müssen. Die notwendige Identifikation erfolgt dann in der Regel per Video-Anruf. Hierfür sind lediglich ein Laptop oder Smartphone mit Kamera, eine stabile Internetverbindung sowie ein gültiger Lichtbildausweis notwendig. Alternativ ist auch das bekannte Post-Ident-Verfahren möglich, das aber bekanntermaßen länger dauert und daher die Genehmigung des Kredits nur unnötig verzögert.

Anschließend wird der Kreditantrag anhand der angegebenen Daten und Informationen umgehend geprüft. Bei einigen Anbietern ist das Geld bereits 24 Stunden später auf dem Konto. Meist dauert es etwas länger. Der Schnellkredit ist damit aber immer noch bedeutend schneller und einfacher als die meisten anderen Kreditformen.