Mit einem Sofortkredit spontane Wünsche erfüllen

Sei es eine erforderliche Reparatur des Autos, spontane Reisepläne oder ein Schnäppchen, dem man einfach nicht wiederstehen kann – Gründe für nicht eingeplante Ausgaben gibt es viele. Sind die Wünsche oder Nöte mal wieder größer bzw. teurer als die finanziellen Möglichkeiten, hilft ein Kredit. Besonders schnell und einfach geht dies mit einem online beantragten Sofortkredit.

Per Sofortkredit schnell zu finanziellem Spielraum

Einen Kredit zu bekommen, ist nach der Meinung vieler ein recht langwieriger Prozess. Zunächst geht es zur Bank, um dort einen Kreditantrag zu stellen, der mit verschiedenen Unterlagen wie Gehaltsnachweisen untermauert werden muss. Dann prüft die Bank die Angelegenheit und bewilligt diesen bzw. lehnt den Kreditantrag ab. Je nach Bearbeitungsgeschwindigkeit können hier gut und gerne ein paar Tage oder gar Wochen vergehen.

Deutlich schneller geht die Kreditvergabe online. Verschiedene Banken und Finanzinstitute vergeben online Sofortkredite. Das ist nicht nur deutlich einfacher, sondern geht auch viel schneller.

Wie beantragt man einen Sofortkredit?

Wir schildern den Antragsvorgang für einen Sofortkredit anhand des Vergleichsanbieters smava.de. Dort ist es besonders einfach, einen günstigen Sofortkredit zu bekommen. Denn der Anbieter vergleicht die Angebote verschiedener Banken und Kreditinstituten hinsichtlich ihrer Konditionen. Dies ist nur ein Beispiel, aber auch bei anderen Anbietern von Sofortkrediten läuft der Antragsprozess ähnlich ab.

Zunächst müssen auf der Webseite der Verwendungszweck (z. B. freie Verwendung, Autokauf etc.), die gewünschte Kreditlaufzeit sowie der benötigte Nettokreditbetrag eingegeben bzw. ausgewählt werden. Anschließend folgt die Eingabe einiger persönlicher Daten wie dem Namen und dem Geburtsdatum sowie der Einkommenssituation.

Anschließend listet die Plattform alle infrage kommenden Angebote von bekannten und seriösen Finanzinstituten auf. So können die verschiedenen Konditionen auf einen Blick verglichen und das beste bzw. günstigste Angebot ermittelt werden.

Geld ist meist binnen 48 Stunden da

Nachdem der Antrag online gestellt wurde, folgt binnen kürzester Zeit die Zusage (oder ggf. Absage) des Kreditgebers. Voraussetzung ist, dass alle Anforderungen erfüllt werden, die die jeweiligen Banken an Kreditnehmer stellen.

Bei einer Zusage folgt auch die Auszahlung des Kreditbetrages fast genau schnell, wie die Beantragung über das Internet erfolgt ist. Im Idealfall ist das Geld binnen 48 Stunden auf dem eigenen, beim Kreditantrag hinterlegten Bankkonto. Voraussetzung ist hierfür, dass alle Unterlagen umgehend und vollständig eingereicht wurden.

Wichtig ist, dass ein regelmäßiges Einkommen vorhanden ist. Ein SCHUFA-Eintrag muss hingegen kein K.O.-Kriterium für einen Sofortkredit sein. Denn auch mit einem negativen SCHUFA-Eintrag ist es über Plattformen wie smava.de möglich, einen Sofortkredit zu beantragen.

Die Vorteile eines Online-Sofortkredits

Die größten Vorteile eines online beantragten Sofortkredits sind die unkomplizierte Beantragung sowie die schnelle Bearbeitung. Oft ist das Geld nur zwei Tage später auf dem eigenen Konto. Eine so schnelle Auszahlung kann in vielen Fällen Gold wert sein.

Gründe für die Beantragung eines Sofortkredits über das Internet kann es viele geben. Einige davon haben wir bereits weiter oben einleitend erwähnt. Aber auch unerwartete Arztrechnungen, z. B. von einer aufwendigen Zahnarztbehandlung, ein kaputtes Smartphone oder eine Nebenkostennachzahlung können weitere Ursachen für einen kurzfristigen Geldbedarf sein, der so nicht vorhergesehen war. Ein Sofortkredit nimmt diese Last und streckt die Kosten auf einen längeren Zeitraum.