Alles Wissenswerte zum Strompreisrechner

Die Stromrechnung macht in vielen österreichischen Haushalten inzwischen einen hohen Posten aus. Dabei nutzen viele Bürger noch ihren herkömmlichen Stromversorger und zahlen dabei viel zu hohe Stromkosten. Mit Hilfe eines Strompreisrechners können Sie hier viel Geld einsparen, indem Sie zu einem günstigeren Stromversorger wechseln. Hier lesen Sie, wie funktioniert.

Wie finden Sie den günstigsten Stromanbieter?

Mit Hilfe eines Strompreisrechners ist es sehr einfach, den günstigsten Stromanbieter zu finden. Gerade bei Stromanbietern denkt man oft, dass es keine großen Unterschiede bei den Preisen gibt, doch genau das Gegenteil ist der Fall.
Die Tarife der einzelnen Stromanbieter unterscheiden sich oft sehr im Hinblick auf

  • die Grundgebühr
  • die Kosten für die Kilowattstunde Strom

Keine Unterschiede gibt es jedoch bei den gesetzlich vorgegebenen Gebühren wie beispielsweise der Netzgebühr und den Steuern und Abgaben, die bei der Stromlieferung anfallen.
Vergleichen Sie die Angebote unterschiedlicher Stromanbieter jedoch gründlich miteinander, so können Sie einiges an Geld einsparen. Am einfachsten ist dieser Vergleich, wenn Sie mit einem Strompreisrechner arbeiten, den Sie im Internet finden können.

Hinweis
Hinweis: Zusätzlich zu der Ersparnis, die sich aus günstigeren Grundgebühren und günstigeren Strompreisen ergeben kann, bieten viele Stromanbieter Wechselboni an, die bis zu 100 € betragen können. Auch diese Boni müssen Sie also beim Vergleich der Stromanbieter mit in die Rechnung einbeziehen. Beachten müssen Sie jedoch auch, dass die Boni und Rabatte im Regelfall zurück verrechnet werden, wenn der Stromvertrag vor Ablauf der Bindungsfrist aufgelöst wird.
Strompreisrechner rechnen die Vorteile durch Wechselboni in der Regel direkt in die angegebenen Jahrespreise ein.

Wie funktioniert ein Strompreisrechner?

Der Strompreisrechner ist sehr einfach zu bedienen und gibt Ihnen schnell Auskunft über den günstigsten Stromanbieter. Sie geben in den Strompreisrechner in der Regel folgende Angaben ein

  • die Anzahl der Personen in Ihrem Haushalt
  • Ihren Stromverbrauch in Kilowattstunden pro Jahr
  • Ihre Postleitzahl
  •  Ihren bisherigen Stromanbieter sowie die Tarifbezeichnung

Zusätzlich müssen Sie angeben, ob Sie eine Wärmepumpe nutzen oder mehrere Zähler betreiben sowie Ihre Anforderungen an Ihren Stromtarif und Ihre bevorzugten Zahlungsmodalitäten wählen. Hier können Sie beispielsweise wählen, ob ihnen Strom aus erneuerbaren Energien wichtig ist und ob Sie Ihre Stromrechnung monatlich oder jährlich zahlen möchten.
Anhand dieser Angaben führt der Strompreisrechner anschließend einen Vergleich durch.
Als Ergebnis bekommen Sie eine Liste von Stromanbietern, der Sie gleich die Höhe der Stromkosten im ersten Jahr sowie Ihre Ersparnis gegenüber Ihrem aktuellen Stromtarif entnehmen können.
Bei jedem Anbieter können Sie die Tarifdetails einzeln einsehen sowie die Details der unterschiedlichen Anbieter vergleichen.
So fällt es mit Hilfe des Strompreisrechners sehr leicht, sich für einen neuen, günstigeren Stromanbieter zu entscheiden.

Wie wechseln Sie den Stromanbieter?

Der Wechsel zu einem neuen Stromanbieter geht sehr einfach und unkompliziert vonstatten.
Haben Sie einen neuen Stromlieferanten gefunden, schließen Sie mit ihm einen Vertrag ab. Der neue Stromversorger kümmert sich dann um alle weiteren Schritte. So kündigt er für Sie den Liefervertrag mit Ihrem alten Stromversorger und er regelt mit dem Netzbetreiber alle technischen Fragen rund um den Wechselvorgang.

Warum sollten Sie einen Strompreisrechner nutzen

Mit Hilfe des Strompreisrechners können Sie ganz schnell und einfach die Angebote vieler verschiedener Stromanbieter vergleichen. So finden Sie ohne langes Suchen den günstigsten Stromanbieter für Ihre Bedürfnisse.
(Quellen:
https://durchblicker.at/strom/vergleich/produkt
)