Alle wichtigen Informationen zum Währungsrechner

Mit einem Währungsrechner lassen sich leicht Geldbeträge von einer Währung in die andere umrechnen. Lesen Sie hier alles, was ie zum Thema Währungsrechner wissen müssen.

Was ist ein Währungsrechner?

Mit Hilfe eines Währungsurechners können Sie die Umrechnung eines Geldbetrages von einer Währung in eine andere vornehmen. So können Sie beispielsweise Euro-Beträge in viele andere Währungen umrechnen oder aber Beträge aus einer anderen Währung in Euro umrechnen lassen. Viele Währungsrechner bieten die Umrechnung aus über 160 Währungen an.
Dabei arbeitet das Tool nicht statisch, denn Währungen schwanken in ihrem Wert und daher verändert sich der jeweils aktuelle Wechselkurs sogar in sehr kurzen Zeitintervallen. Bei einem Kurssturz oder Anstieg kann es durchaus passieren, dass eine Währung innerhalb eines Tages mehrfach fällt oder steigt.
Währungsumrechner können Ihnen aber nicht nur den jeweils aktuellen Wechselkurs anzeigen. Viele der Umrechner sind auch dazu in der Lage, historische Wechselkurse abzurufen. So können Sie beispielsweise sehen, wie sich der Wert einer bestimmten Währung innerhalb eines Zeitraums entwickelt hat. Ein Währungsumrechner kann Ihnen außerdem auch den Abschlusskurs des Vortages und den Eröffnungskurs des nächsten Tages anzeigen sowie Tageshoch und Tagestief eines gewählten Tages.

Wofür wird der Währungsrechner benötigt?

Währungsumrechner werden für unterschiedliche Zwecke benötigt. Beispielsweise lohnt ein Blick auf den Währungskurs, wenn man einen Urlaub in ein Nicht-Euro Land plant.
Ob Geschäftsreise oder Urlaubsreise, im Ausland mit einer Fremdwährung ist es immer wichtig, die Wechselkurse im Blick zu halten, ansonsten kann eine Reise mitunter sehr teuer werden, da man überhaupt nicht einschätzen kann, wie viel Geld man gerade für eine Ware oder Dienstleistung ausgibt. Da die Währungen regelmäßigen Schwankungen unterworfen sind, kommt man hier ohne Währungsrechner so gut wie nicht aus.
Sehr häufig werden Währungsrechner auch genutzt, wenn an der Börse mit Währungen spekuliert wird. Bei dieser Art des Investments werden Währungen zu einem möglichst niedrigen Kurs gekauft und zu einem höheren Kurs wieder verkauft. Dabei kommt es häufig auch auf die dritte oder vierte Nachkommastelle an, deswegen Währungsrechner die Währungen meist wahlweise mit zwei oder vier Nachkommastellen anzeigen.

Wie funktioniert ein Währungsrechner?

Ein Währungsumrechner rechnet die Währungen basierend auf den internationalen Wechselkursen um. Dabei orientiert er sich immer an den aktuellen Wechselkursen. Um das Tool zu nutzen, müssen Sie folgende Daten eingeben:

  • einen Betrag
  • eine Zielwährung
  • eine Ausgangswährung

Nach Eingabe dieser Daten zeigt der Währungsumrechner den gewünschten Betrag sowohl in der Ausgangswährung als auch in der Zielwährung an.

Was muss bei dem Währungsrechner beachtet werden?

Bei der Nutzung eines Währungsumrechners muss vor allem beachtet werden, dass die Angaben in der Regel unverbindlich sind. So berechnen beispielsweise die Banken die Kurse, zu denen sie Währungen wechseln, selbst. Wird an der Börse mit Währungen spekuliert, so sind nur die dort offiziell genutzten Währungsumrechner maßgeblich.

Wo finden Sie Währungsrechner?

Währungsumrechner finden Sie auf der Website vieler Banken und auf vielen weiteren Internetseiten.

Hinweis
Hinweis: Wenn Sie im Ausland außerhalb des Euroraums mit der Kreditkarte bezahlen, empfiehlt es sich immer, in der Landeswährung zu zahlen. Wenn Sie dort beispielsweise mit Euro bezahlen, verschlechtert sich oft der Wechselkurs und die Waren oder Dienstleistungen werden teurer.
(Quellen:
http://www.finanzen.at/waehrungsrechner
)