Das müssen Sie rund um den Pensionslückenrechner wissen

Was ist eine Pensionslücke, welche Bedeutung hat die Pensionslücke für Ihr Einkommen als Pensionär und wie können Sie den Pensionslückenrechner nutzen? Antworten auf diese und weitere Fragen rund um den Pensionslückenrechner finden Sie hier

Was ist eine Pensionslücke?

Als Pensionslücke wird die Differenz zwischen dem Betrag, den Sie vor Eintritt ins Rentenalter als Erwerbstätiger monatlich zur Verfügung haben und Ihrer späteren staatlichen Pensionsleistung bezeichnet. Eine gewisse Pensionslücke entsteht mit dem Eintritt in die Pension immer, denn die Pension entspricht in der Regel nicht 100 % des vorher erzielten Arbeitsentgelts. Ist die Pensionslücke jedoch sehr hoch, so dass es finanziell eng wird im Alter, so ist es sinnvoll beizeiten Vorsorge zu betreiben.

Welche Funktion erfüllt der Pensionslückenrechners

Mithilfe des Pensionslückenrechners können Sie schon heute berechnen, wie hoch Ihre spätere Pension ausfallen wird und zwar unabhängig davon, wie alt Sie derzeit sind.
Stellt sich dabei heraus, sich voraussichtlich eine große Pensionslücke auftun wird, können Sie noch vor dem Eintritt ins Pensionsalter Vorsorge betreiben und je jünger Sie sind, desto mehr Zeit haben Sie, um die Pensionslücke zu schließen.
Eine Pensionsvorsorge lässt sich auf unterschiedliche Art betreiben, beispielsweise in Form von

  • Investitionen in Grundstücke
  • Investitionen in Immobilien
  • Pensionsversicherungen
  • Kapitalversicherungenn
  • Anlegen von Sparbücher
  • Investitionen in Wertpapiere oder Aktien
  • Investitionen in Gold

Vor allem Immobilien gelten als eine beliebte Altersvorsorge und sie können helfen, so manche Pensionslücke zu schließen.
Treffen Sie also beizeiten entsprechende Vorsorge, so ist es oft durchaus möglich, eine drohende Pensionslücke zu schließen.

Hinweis
Hinweis: Möchten Sie die Pensionlücke durch eine Investition in Immobilien schließen, müssen Sie bei der Aufnahme eines Immobilienkredit natürlich darauf achten, dass die Laufzeit vor Ihrem Eintritt in die Pension endet.

Wie funktioniert der Pensionslückenrechner?

Der Pensionslückenrechner ist einfach zu bedienen. Sie müssen lediglich einige persönliche Daten eingeben, um die gewünschten Ergebnisse zu erhalten. Dazu gehören

  • Ihr Geburtsdatum
  • Ihr Geschlecht
  • Ihre Berufsgruppe (Arbeiter oder Angestellter)
  • Ihr aktuelles Einkommen
  • die erwartete Einkommensentwicklung
  • Ihre bisher erworbenen Versicherungsansprüche

Anhand dieser Angaben errechnet der Pensionslückenrechner folgende Ergebnisse

  • den Zeitpunkt des Eintritts in die Alterspension
  • das Alter bei Antritt der Alterspension
  • die Höhe des vor Eintritt in die Alterspension erhaltenen Arbeitseinkommens
  • die zu erwartende Höhe der Pension
  • die zu erwartende Höhe der Pensionslücke
Hinweis
Hinweis: Ob Ihr zuletzt erhaltenes Arbeitseinkommen sowie die Höhe der Pension in brutto oder netto angegeben werden, hängt davon ab, ob Sie Ihr aktuelles Einkommen als Brutto- oder Nettowert eingegeben haben. Je nachdem, welche Einstellung Sie dort gewählt haben, errechnet der Pensionslückenrechner das Ergebnis.
Zusätzlich gib der Pensionslückenrechner an, wie hoch Ihr monatlicher Sparbetrag sein muss, um die Pensionslücke bis zu Ihrem Pensionseintritt ganz oder teilweise zu schließen.
Hinweis
Hinweis: Der Pension Rechner kann natürlich nicht in die Zukunft schauen. So können beispielsweise zukünftige Änderungen des Pensionsrechts oder das Anheben des Pensionsalters sowie die Entwicklung Ihres Einkommens innerhalb der nächsten Jahrzehnte nicht berücksichtigt und nur aus der heutigen Perspektive betrachtet werden. Die Berechnungsergebnisse des Pensionslückenrechner sind daher immer als unverbindliche Anhaltswerte zu betrachten.
(Quellen:
https://www.pensionskonto.at/index.php/pensionslueckenrechner-2
)