Der Bausparrechner – Das müssen Sie wissen

Bausparen ist bei vielen Österreichern sehr beliebt und gehört zu den am häufigsten genutzten Geldanlagen. Aber Bausparvertrag ist nicht gleich Bausparvertrag. Um die Angebote der Banken zu vergleichen und das beste Angebote zu finden, nutzen Sie am besten einen Bausparerrechner. Hier lesen Sie alles, was Sie rund um den Bausparrechner wissen müssen.

Mit Hilfe eines Bausparrechners können Sie oft viel Geld sparen

Wer einen Bausparvertrag abschließen möchte, der denkt oft, dass die Konditionen bei allen Bausparverträgen gleich sind. Das stimmt jedoch nicht und daher lohnt es sich, die jeweiligen Angebote gut zu vergleichen, bevor Sie einen Vertrag abschließen.
Zwar gibt es in Österreich nur 4 Bausparkassen, doch die Bausparverträge werden oftmals von Banken vermittelt, die an den Verträgen über Vermittlungsprovisonen mitverdienen und die Angebote der Banken unterscheiden sich oft deutlich voneinander.
Je nachdem wie gut das Angebot der Bank ist, können Sie durch einen gründlichen Vergleich mehrere 100 € allein während der Mindestlaufzeit einsparen. Um nicht alle Angebote einzeln miteinander vergleichen zu müssen, können Sie einen Bausparrechner nutzen, mit dem Sie sehr schnell das günstigste Angebot finden.

Welche Sparmöglichkeiten gibt es beim Abschluss eines Bausparvertrags?

Wenn Sie einen Bausparvertrag abschließen möchten, gibt es mehrere Wege, wie Sie dabei Geld sparen können. Besonders günstige Angebote bieten beispielsweise Online Banken, die auf ein personalintensives und teures Filialnetz verzichten und dadurch hohe Kosten einsparen. Diese Ersparnis geben Sie über günstige Konditionen an die Kunden weiter.
Darüber hinaus gewähren die Banken beim Abschluss eines Bausparvertrags oft einen Eröffnungsbonus. Auch dadurch können Sie beim Abschluss eines Bausparvertrags einiges an Geld einsparen.

Hinweis
Hinweis: Vermittelt eine Bank einen Bausparvertrag, so erhält sie dafür eine Vermittlungsprämie von der Bausparkasse. Um möglichst viele Verträge abzuschließen und gleichzeitig neue Kunden zu gewinnen, geben die Banken oftmals einen Teil dieser Vermittlungsprämie in Form von Eröffnungsboni an die Kunden weiter. Was für die Bank also in erster Linie eine Marketingstrategie ist, kann für Sie als Kunden zu einer echten Geldersparnis führen.

Wie funktioniert der Bausparrechner?

Ein Bausparrechner macht es Ihnen ganz einfach, die Angebote verschiedener Bausparverträge zu vergleichen. In den Bausparrechner müssen Sie oft nur folgende Daten eingeben

  •  die Höhe der gewünschten Sparleistung
  • das Intervall der Einzahlung (monatlich, jährlich oder als einmalige Einlage)
  • den gewünschten Vertragsbeginn

Schon mit diesen wenigen Angaben können Sie den Bausparrechner nutzen und sich die besten Angebote anzeigen lassen. Wer noch genauere Vergleichsmöglichkeiten sucht, kann bei vielen Bausparrechnen weitere Faktoren eingeben wie beispielsweise einen Vergleich des Auszahlungskapitals oder sich spezielle Produkte für Jugendliche anzeigen lassen, wenn Sie einen Bausparvertrag für Kinder oder Enkelkinder eröffnen wollen. Ein Bausparrechner bietet Ihnen darüber hinaus oft die Möglichkeit, den Bausparvertrag direkt online abzuschließen.

Hinweis
Hinweis: Bei der Nutzung eines Bausparrechners müssen Sie immer beachten, dass alle Ergebnisse unverbindlich sind und auf den jeweils tagesaktuellen Konditionen beruhen. Durch eine Änderung des Zinsniveaus können sich so beispielsweise die tatsächlichen Konditionen Ihres Bausparvertrags bei Abschluss von den Ergebnissen des Bausparrechner unterscheiden. Verbindliche Konditionen zu Ihrem Bausparvertrag erhalten Sie daher immer nur in einem individuellen Angebot der jeweiligen Bank.
(Quellen:
https://durchblicker.at/bauspar-rechner
)